Archiv der Kategorie: Uncategorized

Stammtisch

Am 08.11.2018 findet ab 19:00 Uhr der Stammtisch des SPD Ortsvereins Groß Grönau im Restaurant Esszimmer im Grönau Forum statt. In lockerer Runde soll im offenen Gespräch ein Austausch über aktuelle politische Themen oder und Fragestellungen erfolgen.

Wir laden Sie ein, dabei zu sein und freuen uns auf Sie.

EssZimmer

 

Eckhard Graf Spitzenkandidat der SPD Groß Grönau

Der SPD Ortsverein Groß Grönau zieht mit Bürgermeister Eckhard Graf an der Spitze in den Wahlkampf zur Kommunalwahl am 6. Mai.

Die sehr gut besuchte Mitgliederversammlung wählte ihn einstimmig auf den Listenplatz 1., gefolgt von weiteren Genossinnen und Genossen, die ebenfalls mit sehr großer Mehrheit gewählt wurden.
Die Kandidaten der Listenplätze 1-9 bewerben sich gleichzeitig um ein Direktmandat in Groß Grönau.
Listenplatz 1: Eckhard Graf – Kandidat im mittleren Dorf-
2: Kirsten Brock – Kandidatin im alten Dorf-
3: Christian Kniesel – Kandidat im mittleren Dorf
4: Birte Johannesson – Kandidatin im mittleren Dorf-
5: Ralf Johannesson – Kandidat im neuen Dorf-
6: Michael Howaldt –Kandidat im neuen Dorf-
7: Oliver Reisberger – Kandidat im alten Dorf-
8: Tanja Heim – Kandidatin im neuen Dorf-
9: Jörg Bechtel – Kandidat im alten Dorf-

Der Ortsvereinsvorsitzende Ralf Johannesson dazu: „ Wir sind sicher, dass es uns mit dieser Mannschaft und weiteren Unterstützern gelingen wird, unseren Erfolg von 2013, bei dem wir 8 Gemeindevertreter /-vertreterinnen stellen konnten, gegen den Bundestrend zu wiederholen und sogar noch auszubauen. Die Groß Grönauer Bürger wissen, was sie an uns haben“.

Zu den Aufgaben, die die SPD anpacken will, sagte Johannesson: „Vordringlich wird der Neubau einer KiTa, die Schaffung bezahlbaren Wohnraums sowie altersgerechter Wohnungen bzw. einer Pflegeeinrichtung und die Sanierung des teilweise schon sehr maroden Straßennetzes auf der Agenda stehen. Hier wollen wir durch die Ausnutzung von Landeszuschüssen auf eventuelle Ausbaubeiträge vollständig verzichten.

Michael Howaldt
-stellvertretender Vorsitzender-

Einladung zum SPD Neujahrsempfang 2018 in Groß Grönau

Liebe Mitbürgerinnen und Mitbürger,

der SPD Ortsverein Groß Grönau lädt Sie auch in diesem Jahr wieder recht herzlich zum traditionellen Neujahrsempfang  am Freitag 12.01.2017 um 19.30 Uhr in die  Räumlichkeiten der Gemeindeverwaltung, Am Torfmoor 2, Groß Grönau, ein.

Über Ihr Erscheinen am SPD Neujahrsempfang 2018 würden wir uns sehr freuen.

Ihre SPD Groß Grönau

Künstler in Groß Grönau

 

 

Die Ausstellungsreihe „Dörfer zeigen Kunst“ im Sommer 2017 hat wieder einmal gezeigt, dass im Amt Lauenburgische Seen und vor allem in unserer Gemeinde Künstlerinnen und Künstler unterschiedlichster Stilrichtungen tätig sind. Die SPD-Fraktion möchte diesen Künstlerinnen und Künstlern die Möglichkeit geben auch außerhalb der o.g. Ausstellungsreihe ihre Werke, Installationen und Skulpturen in Groß Grönau zu präsentieren.

 

Hierbei kommt es uns nicht darauf an, eine Wertung der unterschiedlichsten künstlerischen Leistungen vornehmen zu wollen, sondern vielmehr den ersten Schritt zu einer  generellen Kulturförderung der Gemeinde Groß Grönau getan zu haben.

Auf Antrag der SPD-Fraktion hat daher die Gemeindevertretung als Auftakt zur generellen kulturellen Förderung in der Sitzung vom 28.09.2017 beschlossen, vorerst an mehreren Stellen der Gemeinde Betonsockel bzw. Betonsäulen zu erstellen, auf denen interessierte Kunstschaffende Skulpturen präsentieren können.

Der SPD-Fraktion ist es dabei wichtig, dass die Präsentationszeit beschränkt ist um Künstlern unterschiedlichster Stilrichtungen die Möglichkeit der Präsentation zu geben.

Die Präsentationszeit für ein Kunstwerk oder eine Skulptur wird daher in der Regel auf 12 Monate festgelegt.

 

Folgende Standorte sind z.Z. dafür vorgesehen:

– Grünfläche an der Einmündung der Straße “Rehhagen“ zur „Hauptstraße“

– Grünfläche an der Einmündung der „Berliner Straße “ zur „Hauptstraße“

– Eingangsbereich am „GRÖNAU-Forum“

 

Bei entsprechendem Interesse können weitere Standorte hinzugenommen werden.

 

 

Ihr Christian Kniesel

Fraktionsvorsitzender

Groß Gönau im Sommer 2017

Während sich in Kiel eine neue Landesregierung formiert hat und sich derzeit alle Parteien dem Wählerwillen zur Bundestagswahl im September stellen, geht die Wahlzeit der Gemeindevertretung in Groß Grönau auf seine Zielgerade. Die nächste Kommunalwahl findet am 06.05.2018 statt.

Damit endet eine Wahlzeit in Groß Grönau in der die SPD den Bürgermeister gestellt hat. Dem großen Ziel, die Gemeinde Groß Grönau zu modernisieren, sind wir ein großes Stück näher gekommen.

Es wurde viel unternommen, es wurde viel erreicht.

Neben den laufenden Aufgaben, die zugunsten aller Bürgerinnen und Bürger tagtäglich wahrgenommen werden, sind es doch die zahlreichen Investitionen gewesen, die dazu beigetragen haben, einen erheblichen Sanierungsstau, der sich bis 2013 angesammelt hatte, nach und nach abzubauen.

Dabei ist das erfreuliche Resultat, über das sich viele Bürgerinnen und Bürger zu Recht freuen, keine Einzelleistung unseres Bürgermeisters gewesen. Fast alle zukunftsweisenden Investitionen wurden mit einer breiten Mehrheit in der Gemeindevertretung beschlossen. Eine Gemeinschaftsleistung, die sich jedem überregionalen Vergleich stellen kann.

U.a. konnten folgende Investitionen verwirklicht werden:

–          Erweiterung des Kindergartens in der Berliner Straße um weiter 40 Betreuungsplätze

–          Erweiterung und Modernisierung des Feuerwehrgerätehauses

–          Anschaffung eines Feuerwehrlöschfahrzeugs

–          Erweiterung und Modernisierung der Wasserversorgungseinrichtungen

–          Modernisierung der Waldschule

–          Neubau des Grönau-Forums

–          Erschließung der Gemeinde Groß Grönau mit einem leistungsfähigen Glasfasernetz

Diese Investitionen haben erhebliche finanzielle Mittel gebunden. Für manche Projekte konnten Fördermittel eingeworben werden. Landesmittel für das Feuerwehrwesen haben bei der Finanzierung genauso geholfen wie ein Zuschuss für das Grönau-Forum in Höhe von 750.000 Euro. Als Kommune können wir uns derzeit über stabile Einnahmen glücklich schätzen; so erleben wir derzeit eine wirtschaftliche Gesamtlage, die uns auch Steuermehreinnahmen in die Gemeindekasse spülen. Gleichzeitig ist der private und öffentlich-rechtliche Finanzmarkt durch die Niedrigzinsen ein Garant für langfristige Finanzierungsmöglichkeiten. Gerade jetzt sind öffentliche Investitionen finanzierbar. Mutige Entscheidungen, die unsere Finanzlage mittel- bis langfristig beeinflussen, wurden getätigt, um Groß Grönau zu einer zukunftsfähigen Gemeinde mit einer hohen Lebensqualität  zu entwickeln.

Und wir sind noch nicht am Ende.  Allen wird es aufgefallen sein, dass die Gemeindestraßen in die Jahre gekommen sind. Viele Straßen sind 50 bis 60 Jahre alt und befinden sich trotz guter Pflege in einem zunehmend schlechten Gesamtzustand. In den nächsten Jahren werden wir die Herausforderung annehmen, um Straße für Straße durch geeignete Maßnahmen zu modernisieren und für weitere 50-60 Jahre fit zu machen.

Auch werden weitere Investitionen für unsere Kinder und deren Familien erforderlich. Die Ausbaumaßnahmen an der Waldschule mit einem Fachklassentrakt und einer Neugestaltung des Schulhofes sowie der baulichen Umsetzung eines Verkehrskonzeptes werden uns genauso beschäftigen wie der Bau eines weiteren Kindergartens mit 60 Betreuungsplätzen.

All dies wird uns gelingen, wenn wir auch weiterhin mutig und zielstrebig an dem Gesamtziel, die Gemeinde Groß Grönau für alle Einwohnerinnen und Einwohner lebens- und liebenswerter zu machen, festhalten.

Um dieses Ziel nachhaltig zu erreichen, benötigen wir anpackende Menschen, die mit uns gemeinsam das „Tau aufnehmen und den Karren mit den örtlichen Aufgaben und Herausforderungen  in die richtige Richtung ziehen“. Der SPD-Ortsverein bittet Sie, uns bei dieser herausragenden Leistung zu unterstützen. Mit Bezug auf die ebenfalls in dieser Einladung: Einladung Kennenlernabend zu einem Kennenlernabend am 08.09.1017 haben Sie die Möglichkeit, die Mitglieder des SPD-Ortsvereins in einer zwanglosen Runde näher kennen zulernen und sich selbst ein Bild davon zu machen, ob es für Sie nicht auch bereichernd sein kann, gemeinsam mit uns an der Zukunft der Gemeinde Groß Grönau mitzuarbeiten.

Der Vorstand

Vorstandswahlen des Ortsvereins

Vorstandswahlen des Ortsvereins

v.L. Oliver Reisberger, Michael Howaldt, Christian Kniesel, Ralf Johannesson, Jörg Bechtel, Eckhard Graf

v.L. Oliver Reisberger, Michael Howaldt, Christian Kniesel, Ralf Johannesson, Jörg Bechtel, Eckhard GrafAm 31.05.2017 wählten die Genossinnen und Genossen des SPD Ortsvereins Groß Grönau ihren Vorstand. Als Vorsitzender wurde Ralf Johannesson bestätigt. Stellvertretender Vorsitzender wurde Michael Howaldt. Oliver Reisberger, der bisherige Stellvertreter, kandidierte nicht wieder für dieses Amt; er bleibt dem Vorstand als Schriftführer erhalten. Auch das Amt des Kassierers wurde neu besetzt. Eckhard Graf verzichtete wegen seines vielfältigen und zeitintensiven Bürgermeisteramtes auf eine erneute Kandidatur. Das Amt des Kassierers wird nun von Christian Kniesel wahrgenommen. Als Beisitzer komplettieren Jörg Bechtel und Eckhard Graf das Vorstandsteam.

Einziger Wermutstropfen ist, dass keine Frauen für einen Vorstandsposten kandidierten. So verbleibt es für die kommenden 2 Jahre bei einer reinen Männerriege.

Ihr

Ralf Johannesson

Fahrradrallye am Himmelfahrtstag 2017

Fahrradrallye am Himmelfahrtstag 2017

Am Himmelfahrtstag konnte der SPD Ortsverein Groß Grönau wieder viele TeilnehmerInnen und Teilnehmern zur diesjährigen Fahrradrallye begrüßen. Bei schönsten Radfahrwetter begaben sich 22 unterschiedlich große Teams auf die von Christian Kniesel und Piet Jonas Voß ausgearbeitete Strecke. Diese führte  über Tüschenbek nach Klempau und vor dort weiter über Krummesse und Blankensee zurück nach Groß Grönau. Dort wurden die Radlerinnen und Radler vor der Mensa der Waldschule mit Grillwurst, -fleisch und Kuchenbuffet sowie kalten und warmen Getränken von Mitgliedern des SPD Ortsvereins und den Nichtradlerinnen und -radlern in Empfang genommen.

Nach einem gemütlichen Beisammensein mit gut 80 Gästen und der Siegerehrung endete die Veranstaltung gegen 16:00 Uhr.

Wir freuen uns bereits schon jetzt, Sie bei unserer nächsten Fahrradrallye am Himmelfahrtstag 2018 wieder begrüßen zu dürfen.

Ihr Ralf Johannesson

20170525_152906_resized

20170525_152925

Groß Grönauer SPD Ortsverein begrüßt den Abschiebestopp abgelehnter afghanischer Asylbewerber.

Ralf Johannesson, 1. Vorsitzender SPD Groß Grönau

Ralf Johannesson, 1. Vorsitzender SPD Groß Grönau

von Ralf Johannesson

Die Entscheidung der schleswig-holsteinischen Regierung, die Rückführung abgelehnter afghanischer Asylbewerber in deren Heimatland vorläufig auszusetzen, wird von der SPD Groß Grönau begrüßt. Dies ist in unseren Augen eine humane und richtige Entscheidung, für die wir in einem Brief dem Ministerpräsidenten und seiner Regierungsmannschaft unseren Dank ausgedrückt haben.

Denn uns haben die Angaben der UN über die mangelnde Sicherheitslage in Afghanistan überzeugt.

Afghanistan ist danach derzeit kein sicheres Land. Nicht nur, dass die Menschen dort in ständiger Angst vor Gewalt und Terror  leben, hat uns doch insbesondere die Zahl der getöteten Kinder erschüttert. So wurden dort im Jahr 2016 über 3500 Kinder getötet; Kinder, die sich am wenigsten schützen können.

Dieser Rückführungsstopp darf  aber keinesfalls für die Personen gelten, die als Sozialbetrüger, Gefährder oder Straftäter überführt wurden  und / oder denen die Vorbereitung terroristischer Anschläge nachgewiesen wurde. Diese Personen sind so schnell wie möglich zurückzuführen.