Archiv für den Monat: August 2012

Busverkehr von Groß Grönau nach Lübeck

Seit der Fahrplanumstellung verkehren die Busse der Linie 4 nur noch im Halbstundentakt. Dies trifft insbesondere die Schülerinnen und Schüler, die morgens zur 1. Schulstunde mit dem Bus von Groß Grönau nach Lübeck fahren. Die Busse sind bereits jetzt gut gefüllt und in der vor uns liegenden kalten Jahreszeit steht zu erwarten, dass die Busse ab Rehhagen derart überfüllt sind, dass diese Schülerinnen und Schüler kaum noch aufnehmen können.

Die Gemeindevertretung hat das Problem erkannt und in der letzten Sitzung den Bürgermeister beauftragt, mit der Kreisverwaltung Herzogtum Lauenburg und dem Stadtverkehr Lübeck Verhandlungen über die Einführung eines zusätzlichen Busses von Montag bis Freitag zwischen 07:00 Uhr und 07:30 Uhr in Richtung Lübeck aufzunehmen.

Das Ergebnis der Verhandlungen soll der Gemeindevertretung zur nächsten Sitzung mitgeteilt werden.

Hierzu der Vorsitzende des SPD Ortsvereins Ralf Johannesson: „ Wir begrüßen diesen Beschluss der Gemeindevertretung und sehen dem Ergebnis der Verhandlungen hoffnungsvoll entgegen“

Neubaugebiet in Groß Grönau erhält einen Namen

Der Punkt auf der Tagesordnung lautete – Vergabe des Straßennamens für das B-Plan-Gebiet Nr. 24 „Am Vierth“. Normalerweise eröffnen derartige Tagesordnungspunkte Raum für endlose Diskussionen. Umso überraschender war es, dass nach kurzen Beratungen in den Fachausschüssen der Gemeindevertretung ein passender Name präsentiert wurde, der erstens gut in die Nachbarschaft passt und zweitens unsere Verbundenheit zu unserer Partnergemeinde in Mecklenburg Vorpommern unterstreicht. Mit großer Mehrheit wurde beschlossen, dass die Straße den Namen „Lüdersdorfer Weg“ tragen soll.

Winterdienst in der Gemeinde Groß Grönau gesichert

Die Gemeindevertretung hat beschlossen, das Vertragsverhältnis über die Schnee- und Glättebeseitigung auf den Gemeindestraßen in Groß Grönau mit der Firma Ehlers Garten- und Landschaftsbau GmbH für weitere sechs Jahre zu verlängern. Wir freuen uns, mit dieser Vertragsverlängerung die erfolgreiche Zusammenarbeit mit dem ortsansässigen Unternehmen fortsetzen zu können.
Sofern es im Zusammenhang mit der künftigen Schnee- und Glättebeseitigung zu Fragen oder Anregungen kommen sollte, wird um direkte Kontaktaufnahme mit der Gemeindeverwaltung Groß Grönau gebeten.

Zuschuss für den Fanfarenzug Groß Grönau

Der 1. Fanfarenzug Groß Grönau e.V. – The Red Blacks Powerbrass hat sich nicht allein einen neuen Namen gegeben. Auch das äußere Erscheinungsbild hat sich nach über 30 Jahren seines Bestehens verändert. Die klassische Landsknechtsuniform wurde durch eine moderne Uniform ersetzt. Die Veränderung des Erscheinungsbildes geht mit der Weiterentwicklung des musikalischen Repertoires einher. Die Musik eines klassischen Fanfarenzuges wurde durch moderne Musik aus Rock und Pop abgelöst.
Die Gemeinde Groß Grönau unterstützt den Verein durch eine finanzielle Zuwendung zur Finanzierung von neuen Regenjacken, die die Uniformen ergänzen. Wir wünschen unserer musikalischen Botschaftern in Nah und Fern weiterhin viel Freude an ihrer Auftritten.