DLRG – Wachstationen in Groß Sarau und Pogeez unterstützen

Von Eckhard Graf

Badestelle Groß Sarau

Badestelle Groß Sarau

Endlich. Das Wetter meint es gut mit uns. Die dunklen, regenreichen und ungemütlichen Tage scheinen der Vergangenheit anzugehören. Die Sonne scheint, die Temperaturen bereiten mehr und mehr Freude. Auch die Wassertemperatur des Ratzeburger Sees, Groß Grönaus traditioneller „Badewanne“, hat bereits die Zweistelligkeit geknackt. Uns stehen sonnenreiche und vergnügliche Stunden an den Badestellen des Ratzeburger Sees bevor.

Insbesondere die Badestellen in Groß Sarau und Pogeez gelten als die Orte, die bevorzugt durch die Bürgerinnen und Bürger aus Groß Grönau nachgefragt werden.

Warum zieht es uns nach Groß Sarau und Pogeez?

Beide Badestellen lassen sich von Jung und Alt leicht erreichen. Mit dem Pkw aber auch mit dem Fahrrad über den Drägerweg sind diese Badestellen ein beliebtes Naherholungsziel. Beide Badestellen bieten weitläufige und gepflegte Gelände, die sich zum Sonnenbaden und Spielen bestens eignen. Die Bade- und Schwimmbereiche sind großzügig, das Wasser klar und erfrischend.

Der Hauptgrund, warum diese Badestellen jedoch so attraktiv sind, ist, dass an beiden Orten die Deutsche Lebensrettungsgesellschaft (DLRG) Wachstationen betreibt, die einen sicheren Badebetrieb gewährleisten. Die DLRG ist eine Organisation, die ihren Dienst im Wesentlichen nur dadurch aufrecht erhalten kann, weil die Menschen, die sich dort engagieren, dies ehrenamtlich machen. Dieser Einsatz ist nicht selbstverständlich und verdient hohen gesellschaftlichen Respekt. Dieser gesellschaftliche Respekt wurde über viele Jahre unter anderem auch dadurch zum Ausdruck gebracht, dass die Gemeinde Groß Grönau beide DLRG-Wachstationen mit einem jährlichen Zuschuss institutionell gefördert hatte. Vor zwei Jahren hat die Gemeindevertretung der Gemeinde Groß Grönau gegen die Stimmen der SPD-Fraktion diese Zuschüsse ersatzlos gestrichen.

Aus Anlass des Auftaktes der Sommersaison 2008 fordert die SPD Groß Grönau, dass die Gemeinde Groß Grönau wieder regelmäßige jährliche Zuschüsse an die DLRG-Wachstationen zur Verfügung stellt. Mit jährlichen Zuschüssen in Höhe von 1.500 Euro für Groß Sarau und 500 Euro für Pogeez wird mehr als nur symbolisch unterstrichen, dass auch die Gemeinde Groß Grönau sich für eine nachhaltige Sicherung des bewachten Badebetriebes in Groß Sarau und Pogeez stark macht. Die SPD-Fraktion wird nach den Kommunalwahlen einen entsprechenden Antrag in der Gemeindevertretung stellen.

Link: DLRG Groß Sarau