Prozedere der Wahl zur Gemeindevertretung

Am 06. Mai 2018 sind 17 Gemeindevertreterinnen /Gemeindevertreter zu wählen..  

Die Gemeinde Groß Grönau ist in 3 Wahlbezirke aufgeteilt (altes Dorf, mittleres Dorf, neues Dorf). Für jeden Wahlbezirk sind 3 Kandidatinnen / Kandidaten zu wählen. Wenn mehr als 3 gewählt (angekreuzt) werden, ist der Wahlzettel ungültig. 

Es werden also 9 Kandidatinnen / Kandidaten direkt gewählt. Die restlichen 8 Gemeindevertreterinnen / Gemeindevertreter sind nach dem Divisorverfahren Sainte-Laguë zu ermitteln. 

 Wenn also die 9 direkt Gewählten feststehen, werden die abgegebenen Stimmen aller 3 Wahlbezirke für die jeweilige Partei addiert und die restlichen 8 Personen nach dem vorgenannten Verfahren ermittelt. Die Partei, die aus den 3 Wahlbezirken die meisten Stimmen erhalten hat, bekommt den 10. Platz. Die weiteren Plätze erhalten die Parteien entsprechend Ihres errechneten Stimmenanteils (Höchstzahlverfahren) 

In der konstituierenden Sitzung wird dann der Bürgermeister für 5 Jahre gewählt