Wahlprogramm KW´18

Wahlprogramm der SPD Groß Grönau zur Kommunalwahl am 06.05.2018

Liebe Mitbürgerinnen und Mitbürger,

die Gemeindevertreterinnen und Gemeindevertreter der SPD haben in den letzten 5 Jahren die Entwicklung in Groß Grönau entscheidend mitbestimmt. Erinnern wir uns u.a. an die

  • Entwicklung und Vermarktung des Baugebietes „Lüdersdorfer Weg“
  • Ausbau des Angebotes des Kindergartens in der Berliner Straße um weitere zwei Krippengruppen und einer Gruppe für Kinder über drei Jahren
  • Erweiterung des Feuerwehrgerätehauses sowie Verbesserung der technischen Ausrüstung der Feuerwehr, insbesondere durch Anschaffung eines neuen Löschgruppenfahrzeugs
  • Erweiterung der Gemeindebücherei um das Segment Fernausleihe sowie Entwicklung der E-Book-Ausleihe
  • Bau des Grönau-Forums in der Straße „Am Torfmoor“, das den Bürgerinnen und Bürgern, der Fußballabteilung des TSV Eintracht Groß Grönau, der Spielstube Groß Grönau e.V. und vorübergehend der Kindertagesstätte der Kirchengemeinde St. Willehad als Heimat dient.
  • Ausbau des kommunalen Energienetzes für öffentliche Einrichtungen in der Straße „Am Torfmoor“ (Grönau-Halle, Gemeindeverwaltung, Grönau-Forum und Obdachlosenheim)
  • Bau und Vollendung des Verwaltungstraktes und des Schulhauses an der Waldschule
  • Erweiterung der Grönauer Märkte (Kapazitätserweiterung bei Aldi und Markant sowie Ansiedlung des dm-Marktes)
  • Sicherstellung der Wasserversorgung im Alten Dorf durch den Bau einer Ring-Wasserleitung (Am Torfmoor bis Am Born)

Weiter wurden unter anderen folgende Entwicklungen auf den Weg gebracht:

  • Ausbau eines Glasfasernetzes für alle Haushalte
  • Entwicklung des Baugebietes Storchenweg
  • Fortsetzung der Sanierung der Waldschule um den Fachklassentrakt und der Neugestaltung der Außenanlagen (Schulhof und Grünanlagen)
  • Unterstützung des Tennisclubs Hubertus in seinem Bemühen, eine Tennishalle zu errichten

Die SPD stand diesen Projekten von Anfang an positiv gegenüber. Mit diesen und anderen Maßnahmen hat sich die Lebensqualität in der Gemeinde Groß Grönau nachhaltig verbessert.

Für die Arbeit in der nächsten Wahlperiode haben wir uns folgende Schwerpunkte gesetzt:

Kinder zuerst

  • Weiterer Ausbau von Angeboten der Kindertagesbetreuung
  • Förderung und Fortsetzung der Betreuten Grundschule
  • Weiterentwicklung der Ganztagsbetreuung für Kinder
  • Erhalt des innerörtlichen Schulbusbetriebes
  • Absicherung der Finanzierung der kreisgrenzenübergreifenden Schülerbeförderung
  • Einen sicheren Weg zu Kindergarten, Schule und Sport- und Freizeitanlagen
  • Beteiligung der Kinder und Jugendlichen an den sie betreffenden Belangen
  • Schaffung und Erhalt von attraktiven Freizeiteinrichtungen für Jugendliche
  • Förderung einer attraktiven Jugendarbeit

Die wirtschaftliche Entwicklung des Ortes

  • Stärkung der Wirtschaftsstruktur und Erhaltung der Arbeitsplätze durch Berücksichtigung ortsansässiger Firmen und Lieferanten bei Auftragsverfahren unter Beachtung der Vergaberichtlinien und des Tariftreuegesetzes (Aufträge nur an Betriebe, die ihre Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter gem. Tarifverträgen vergüten bzw. Mindestlöhne bezahlen)
  • Förderung der Ansiedlung von Unternehmen und Dienstleistern zur Schaffung neuer Arbeitsplätze

Flughafen

  • Wir setzen uns ein für
    • ein Nachtflugverbot für den Flughafen Lübeck von 22.00 bis 06.00 Uhr
    • den Verzicht des Ausbaus des Flughafen Lübeck
    • den Verzicht von Schulungsflügen der Luftfahrtgesellschaften vom Flughafen Lübeck

Verkehr

  • Wir setzen uns ein für
    • eine Weiterentwicklung des öffentlichen Personennahverkehrs in den Abendstunden
    • für Beruhigungsmaßnahmen im Straßenverkehr
    • die Entwicklung eines Programms zur Sanierung aller Gemeindestraßen
    • das Aussetzen der Straßenausbaubeitragspflicht bei gleichzeitiger Entwicklung eines gerechten Finanzierungssystems zur Straßensanierung

Eine Dorfentwicklung

  • Entwicklung der Gemeinde Groß Grönau nach ökologischen Gesichtspunkten unter Berücksichtigung des dörflichen Charakters
  • Schaffung einer seniorengerechten Wohn- und Pflegeeinrichtung, die dem Bedarf des Ortes und dem örtlichen Charakter entspricht
  • Verbesserung und Erhaltung der Wohnqualität des Ortes
  • Entwicklung eines Konzeptes zur Schaffung von bezahlbaren Wohnraum
  • Wir setzen weiterhin auf unsere Eigenständigkeit und schließen die Bildung einer Großgemeinde mit Nachbargemeinden kategorisch aus.

Die Nutzung regenerativer Energien

Bei künftigen örtlichen Entwicklungen werden wir uns weiter für die Nutzung von regenerativen Energien einsetzen. Ziel ist es, einen kommunalen Beitrag zum Klimaschutz zu leisten.

Vereine und Verbände

Wir werden die Vereine, Verbände und Initiativen unterstützen, die durch ihre ehrenamtliche Arbeit zum Gemeinwohl der Einwohnerinnen und Einwohner Groß Grönaus beitragen. Dies gilt sowohl für die ortsansässigen Organisationen als auch insbesondere für die DLRG Wachstation in Groß Sarau, die einen bewachten Badebetrieb am Ratzeburger See auch für unsere Einwohnerinnen und Einwohner gewährleistet.

Sicherung gemeindlicher Leistungen

  • Erhaltung der Gemeindebücherei und der Spieliothek
  • Abholung der Weihnachtsbäume und Herbst-Häckselaktionen
  • Die Förderung der Kulturangebote
  • Unterstützung der Seniorenarbeit
  • Weiterer Ausbau und Sicherstellung einer qualitativ hochwertigen Wasserversorgung (Wasserwerk)

Der Ton macht die Musik

Unser politisches Streben basiert darauf, dass wir mit allen Vereinen und Interessengruppen, mit der Kirche und allen Menschen unseres Ortes auf Augenhöhe das Gespräch suchen. Dabei werden wir sicher nicht alle Wünsche gleichzeitig berücksichtigen können. Kluges und partnerschaftliches Handeln, vor dem Hintergrund begrenzter finanzieller Möglichkeiten, schafft aber Spielräume für eine moderne und bedarfsgerechte Ortsentwicklung.

Unser Mann für das Bürgermeisteramt

Mit unserem Spitzenkandidaten, Bürgermeister Eckhard Graf, der erneut seine Bereitschaft zur Übernahme des Bürgermeisteramtes erklärt hat, stehen wir für einen konstruktiven Dialog. Eckhard Graf fördert eine konstruktive Diskussion. Der von ihm regelmäßig angestrebte Meinungsaustausch innerhalb der Gremien der Gemeindevertretung unterstreicht seinen Willen, stets die bestmöglichen Lösungen der anstehenden Fragen und Herausforderungen der Gemeinde zu erreichen.

Wir legen nach wie vor Wert auf die Feststellung, dass sich die SPD Groß Grönau als ein Team von Menschen versteht, die alle ihre individuellen Stärken zum Wohle des gemeinsamen Ziels einbringen. Gemeinsam mit unserem „Kapitän“ Eckhard Graf sind wir Teamspielerinnen und Teamspieler, die sich gemeinsam über Erfolge freuen.

Rückschläge verarbeiten wir gemeinsam und nutzen diese als Ansporn, um uns weiter für die angestrebten Ziele einzusetzen.

Mit der Kommunalwahl wird der Bürgermeister nicht direkt gewählt. Sofern Sie unseren Spitzenkandidaten, Bürgermeister Eckhard Graf, mit seinem Ziel der Wiederwahl unterstützen wollen, müssen Sie die Kandidatinnen und Kandidaten der SPD wählen. Die Mehrheit der Gemeindevertreterinnen und Gemeindevertreter entscheidet am Ende darüber, wer der künftige Bürgermeister der Gemeinde Groß Grönau sein wird.

Wir bitten Sie bei der Kommunalwahl am 06.Mai 2018 um Ihre Stimmen.

Wählen Sie die Kandidatinnen und Kandidaten der SPD

Geben Sie diese 3 Stimmen den Kandidatinnen und Kandidaten der SPD

Mit Ihren Stimmen für die Kandidatinnen und Kandidaten der SPD ebnen Sie den Weg für eine Wiederwahl unseres Spitzenkandidaten

Bürgermeister Eckhard Graf

Zukunft gestalten mit der SPD Groß Grönau

Wählen Sie SPD

 

Liebe Mitbürgerinnen und Mitbürger,

wir laden Sie herzlich ein, uns bei unserer Arbeit in den gemeindlichen Fachausschüssen und in der Gemeindevertretung zuzuschauen. Machen Sie sich ein Bild von uns und unseren Zielen. Diskutieren Sie mit uns über die Dinge, die uns in Groß Grönau wichtig sind. Politikverdrossenheit in unserer örtlichen Gemeinschaft muss überhaupt nicht sein. Mit dem Einbringen Ihrer Ideen und Vorschläge bereichern Sie jede Diskussion, die uns auf dem Weg, unsere Angelegenheiten selbständig in die Hand zu nehmen, stärker macht.